Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2017

Ankh-Morpork Stadtwache

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wache Der Artikel Ankh-Morpork Stadtwache ist nicht der einzige Artikel zum Thema Wache. Weitere Artikel finden sich in der Begriffsklärung.
ger. Ankh-Morpork Stadtwache; engl. Ankh-Morpork City Watch

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Das Wappen der Ankh-Morpork Stadtwache

Die Stadtwache von Ankh-Morpork gewährleistet die öffentliche Sicherheit und Ordnung, sowie die Einhaltung der Gesetze des Stadtstaates. Die offizielle Abkürzung auf den Dienstmarken lautet AMSW.

Die Stadtwache hat sich in den letzten Jahren von einer unterschätzten und wenig genutzten Organisation zu einer effizienten und schlagfertigen Polizeitruppe entwickelt, die über knapp 100 Mitglieder verfügt. Viele andere Städte in der Umgebung des Runden Meers schicken ihre Rekruten zur Ausbildung in die Stadtwache nach Ankh-Morpork oder heuern ausgebildete Wächter von dort an.

Zur Stadtwache gehören die Tagwache und die Nachtwache, die zusammengelegt wurden, sowie die Sondergruppe Ankertaugasse. Eine kurzfristig gegründete Stadtmiliz wurde wieder aufgelöst.

Die Stadtwache wird von Kommandeur Samuel Mumm geleitet. Sein Stellvertreter ist Hauptmann Karotte Eisengießersohn.

Monatlich stellt der Patrizierpalast Soldzettel aus, die der Kommandeur gegenzeichnet, damit sich die Wächter ihren Sold dann beim Palast abholen können.

Die Uniform besteht aus einem Helm und einem Brustpanzer aus Messing. Für Trolle gibt es Spezialgrößen, die eigentlich für die Panzerung von Elefanten hergestellt wurden. Die Standardbewaffnung besteht aus einem Schlagstock und einem Kurzschwert. Stärkere Waffen lässt Kommandeur Mumm nicht zu. Nur bei besonders gefährlichen Aufträgen darf zum Beispiel Detritus den Friedensstifter mitführen. Jedes Mitglied erhält eine Dienstmarke, darauf eingraviert das Motto, sowie AMSW und eine Dienstnummer.

Vor Eintritt in die Ankh-Morpork Stadtwache muss ein neuer Rekrut den sogenannten Königsschilling nehmen und den Eid der Ankh-Morpork Stadtwache ablegen.

Das Motto der Ankh-Morpork Stadtwache Fabricati Diem, Pvnk!, was übersetzt ungefähr Make my day, Punk! bedeutet.

Das Stammlokal der Ankh-Morpork Stadtwache ist Der Eimer.

Das Ausbildungszentrum befindet sich in der Alten Limonadenfabrik beim Hachsenweg.

Aufgrund des Ansehens das sich die Ankh-Morpork Stadtwache unter der Leitung von Kommandeur Samuel Mumm inzwischen erworben hat, nennen sich Wächter, auch in anderen Städten, stolz Samies.

Früher waren Witwen von im Dienst umgekommenen Wächtern auf sich selbst gestellt. Samuel Mumm unterstützte aus eigener Tasche Frau Schenkel, Frau Hurtig oder Frau Kastanie. Am Ende von Helle Barden/Men At Arms schlägt Karotte Eisengießersohn dem Patrizier einige Neuerungen vor, zu denen auch eine Witwenpension gehört. Die Vorschläge werden von Lord Vetinari akzeptiert.

Die Ankh-Morpork Stadtwache hat inzwischen diverse Abteilungen, so eine Verkehrsabteilung, eine Wasserwacht, eine Luftüberwachung, eine forensische Abteilung oder die Spezialeinheit in der Ankertaugasse.

Rekrutieren darf jedes Mitglied der Stadtwache, das mindestens den Rang eines Feldwebels bekleidet. So steht es in der Dienstvorschrift, auf Seite zweiundzwanzig, direkt unter dem Teefleck.

Wachhäuser

Wachhaus (Pseudopolisplatz) 
Das Wachhaus am Pseudopolisplatz ist das neue Hauptquatier der Ankh-Morpork Stadtwache.
Wachhaus (Kröselstraße) 
Das Wachhaus in der Kröselstraße liegt nahe der Schatten und der Docks, eine sehr gefährliche Gegend.
Wachhaus (Tolle Schwestern) 
Das Wachhaus bei den Tollen Schwestern liegt im Stadtteil Morpork.
Wachhaus (Lange Mauer) 
Das Wachhaus in der Langen Mauer liegt im Stadtteil Ankh.
Sondergruppe Ankertaugasse 
Die Sondergruppe Ankertaugasse, früher auch als Die Unaussprechlichen bekannt, ist eine Spezialeinheit, die in zivil ermittelt.
Ausbildungszentrum 
Im Ausbildungszentrum in der Alten Limonadenfabrik beim Hachsenweg werden neue Rekruten eingewiesen.
Wachhaus (Sirupminenstraße) 
Im historischen Wachhaus in der Sirupminenstraße wurde Samuel Mumm ausgebildet. Es wurde von einem Drachen zerstört und später wieder aufgebaut.
Wachhaus (Düstergutstraße) 
Das Wachhaus in der Düstergutstraße wurde während der Glorreichen Revolution mit Steinen angegriffen.
Wachhaus (Schlummerhügel) 
Das Wachhaus Schlummerhügel wurde während der Glorreichen Revolution verwüstet.
Wachhaus (Königsstraße) 
Die Wächter flüchteten während der Glorreichen Revolution aus dem Wachhaus in der Königsstraße.
Wachhäuser (Stadttore) 
In den Stadttoren wurden kleinere und nicht immer bemannte Wachhäuser eingerichtet.

Dienstgrade

Im Normalfall gibt es in der Ankh-Morpork Stadtwache fünf Dienstgrade, die Personen in Klammern sind Beispiele für Mitglieder der Ankh-Morpork Stadtwache, die diese Grade im Moment bekleiden:

Kommandeur (engl. Commander) 
(Samuel Mumm)
Hauptmann (engl. Captain) 
(Karotte Eisengießersohn; Angua von Überwald; Sally von Humpeding)
Feldwebel (engl. Sergeant)
(Frederick Colon; Detritus; Grinsi Kleinpo)
Korporal (engl. Corporal) 
(Nobby Nobbs; Ping; Reg Schuh; Knuddel Winzig)
Obergefreiter (engl. Lance-Constable) 
(Igor; Eifer)

Darüber hinaus kommt es vor, dass vorübergehend zusätzliche Dienstgrade wie Unterobergefreiter, Oberobergefreiter oder Oberfeldwebel eingeführt werden.

Anspielungen

Das Motto ist eine Anspielung auf den Film Dirty Harry, in dem Make my day, Punk! als Ausspruch des Titelhelden vorkommt.

Weiterführendes

Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen