Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2017

Groß A'Tuin

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Groß A'Tuin; engl. Great A'Tuin

Allgemeines

Groß A'Tuin von vorne

Die Sternenschildkröte Groß A'Tuin gehört der Gattung Chelys Galactica an. Groß A'Tuin ist vom Kopf bis zur Schwanzspitze zehntausend Meilen lang. Auf ihrem Panzer stehen die vier Weltenelefanten auf deren Rücken die Scheibenwelt ruht. Das Geschlecht von Groß A'Tuin ist trotz einiger Expeditionsversuche noch immer unbekannt.

Die Sonne der Scheibenwelt bewegt sich auf ihrer Umlaufbahn über den Rücken von Groß A'Tuin hinweg. Auf dem Panzer der Sternenschildkröte finden sich lauter Narben von Meteroriteneinschlägen.

Teile Groß A'Tuins unter der Scheibenwelt

Groß A'Tuin bewahrt die Scheibenwelt vor Schäden indem mit dem Schnabel nach Meteroriten geschnappt oder der Kurs durch das All geändert wird, um ihnen auszuweichen.

Ohne das Magische Feld der Scheibenwelt würde Groß A'Tuin sofort sterben.

In Das Licht der Phantasie/The Light Fantastic bekommt Groß A'Tuin Nachkommen, kleine, aus meteoritenartigen Gebilden schlüpfende Sternenschildkröten, die bereits vier kleine Weltenelefanten auf ihrem Rücken tragen.

Sie ist Forschungsobjekt der Astrozoologen und Astropsychologen.

Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen