Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Oktav

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Oktav; engl. Octavo

Allgemeines

Das Oktav ist ein magisches Buch, das der Schöpfer der Scheibenwelt zurückgelassen hat. Das Buch enthält die Acht Großen Zaubersprüche, die den Zauber des Wandels auslösen und somit eine Änderung oder gar Neuerschaffung der Realität bewirken. Es ist so voller Magie, dass es ein eigenes Bewusstsein entwickelt hat. Auf dem Umschlag befindet sich die Abbildung des Blut-und-Schleim-Gottes Bel-Shamharoth.

Die Schrift im Oktav kann sich in jeder bekannten Schriftsprache der Scheibenwelt zeigen und verändert sich ständig. Mal sind es Symbole doppelköpfiger Eidechsen oder Hieroglyphen aus Krokodilen und Kraken und dann wieder Cupumugukische Schneerunen. In einem unregelmäßigen Turnus wechseln sich alle möglichen Formen ab.

Wegen seines brisanten Inhalts wurde das Oktav im Keller der Unsichtbaren Universität in einem speziellen Raum aufbewahrt. Dort war das Oktav mit Ketten, Metallspangen und acht Vorhängeschlössern an ein Pult angebunden. Die Schlüssel zu den Schlössern besaß jeweils eines der Oberhäupter der acht Magischen Orden. Außerdem wurde es durch einen starken Bannspruch gesichert, dem Achtgefalteten Siegel der Stasis.

Rincewind schlich sich trotz aller Abwehrmaßnahmen in den Raum ein und hatte im Anschluss mit einer der Acht Großen Zaubersprüche Probleme.

Das Oktav wurde in Das Licht der Phantasie/The Light Fantastic von Truhe gefressen. In Der Zauberhut/Sourcery wird erwähnt, dass Truhe das Oktav wieder ausspukte. In Eric/Eric wird erwähnt, dass es sich in einem Stahlkasten in einem eigens gegrabenen sehr tiefen Schacht in der Erde der Unsichtbaren Universität befindet.

Bücher mit dem Oktav

Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen