Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2017

Patrizier

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Patrizier; engl. Patricians

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Seit dem Ende der Herrschaft der Könige von Ankh vor 300 Jahren wird Ankh-Morpork durch Patrizier regiert.

Der Patrizier ist die höchste Führungsposition des Stadtstaates von Ankh-Morpork. Sein Amt vereint die Legislative und Judikative und er ist Oberbefehlshaber der Exekutive. Ein Patrizier hat daher nahezu uneingeschränkte politische Macht. Im Bereich der Rechtssprechung ist er oberster Richter und letzte Berufungsinstanz.

Aber auch die wirtschaftliche Macht liegt in seinen Händen. Der Patrizier setzt die Rahmenbedingungen der Steuer- und Zollhoheit und er kontrolliert das Post- und Bankwesen.

Die einzigen Gebiete auf denen seine Macht eingeschränkt ist, sind zum einen der Bereich der militärischen Führung in Kriegszeiten, da dann die Repräsentanten der Adelsfamilien Heere rekrutieren und anführen, sowie zum andren der gesamte Bereich der Magie, da dies den Zauberern der Unsichtbaren Universität obliegt.

Wahl

Der Patrizier wird durch eine Wahl bestimmt. Das Wahlgremium formiert sich durch eine Übereinkunft der Oberhäupter der wichtigsten Gilden und der einflussreichsten Familien Ankh-Morporks. Wahlverfahren und zeitliche Abläufe sind nicht weiter spezifiziert und werden nach Bedarf vereinbart. Die Wahl findet üblicherweise in der Rattenkammer statt.

Die reichen Händlerfamilien von Ankh stellen seit 20 Generationen den Patrizier. Die einzige Voraussetzung für das Amt ist die Fähigkeit, für länger als 5 Minuten am Leben zu bleiben. Adelige Abstammung spielt keine Rolle mehr.

Amtssitz

Der Patrizier residiert im Patrizierpalast, dem ehemaligen königlichen Winterpalast. Dem Patrizier steht der gesamte Palast zur Verfügung, inklusive des Thronsaals, der Kerker und der Rattenkammer. Das eigentliche Amtszimmer ist das Rechteckige Büro.

Der Patrizierpalast ist ebenso auch die Wohnung des Patriziers. Zum Palast gehört auch das nötige Personal. Art und Anzahl seiner sonstigen Mitarbeiter bestimmt der Patrizier selbst. Seinen Etat bestreitet er aus den Einnahmen der Stadtkasse.

Zum Amtssitz gehört auch eine Palastwache.

Amtsperiode

Es gibt weder einen Amtseid, noch eine maximale Amtszeit oder ein festgelegtes Enthebungsverfahren für den Patrizier. Das Ende einer Amtsperiode fiel daher bislang stets mit dem Ableben des Amtsinhabers zusammen. Und das muss nicht zwangsläufig natürlichen Ursprungs sein.

Es ist jedoch eine Abwahl möglich. Die Oberhäupter der großen Gilden können den Patrizier absetzen und, gesetzt den Fall das sie dies überleben, einen neuen wählen.

Patrizier von Ankh-Morpork

Wahnsinniger Lord Harmoni 
Laut Lord Mohnflatter war der Wahnsinnige Lord Harmoni ein übler Bursche.
Lachender Lord Skapula 
Laut Lady Selachii hatte der Lachende Lord Skapula einen sehr merkwürdigen Sinn für Humor.
Nervöser Herzog Hargath 
Der Nervöse Herzog Hargath leitete ein Verfahren gegen eine Wolke ein, die sich während seiner Amtseinführung vor die Sonne schob.
Olaf Quimby II 
Olaf Quimby II verbot Übertreibungen in schriftlichen Werken und starb bei einem Duell in dem das Sprichwort Die Feder ist mächtiger als das Schwert geprüft wurde.
Irrer Nersh 
Der Irre Nersh war laut der Stimme des Volkes schlimmer als ein Drache als Herrscher.
Lord Samphir 
Lord Samphir wurde auf recht raffinierte Weise getötet.
Kichernder Lord Smince 
Der Kichernde Lord Smince unterhielt einen Lach-ein-bisschen-Kerker.
Mörderischer Lord Winder 
Laut Viscount Skater war der Mörderische Lord Winder ein übler Bursche. Er wurde von Havelock Vetinari inhumiert.
Verrückter/Psychoneurotischer Lord Schnappüber 
Der Verrückte Lord Schnappüber war der Vorgänger von Havelock Vetinari und der Nachfolger vom Mörderischen Lord Winder.
Lord Havelock Vetinari 
Havelock Vetinari ist der amtierende Patrizier von Ankh-Morpork.
Lord Tuttel Pirsch 
Tuttel Pirsch wurde von den Gildenoberhäuptern zum Patrizier gewählt, als Lord Vetinari das Amt vorübergehend nicht ausfüllen konnte. De fakto trat er sein Amt nie an.
Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen