Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2015

Truhe

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Truhe; engl. Luggage

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Truhe gefüllt mit Goldmünzen

Truhe ist eine hölzerne Reisetruhe mit hübschen Messingbeschlägen, unzähligen kleinen Beinchen und einem recht großen Appetit.

Sie wurde im Achatenen Reich aus intelligentem Birnbaumholz hergestellt. Intelligentes Birnbaumholz ist so wertvoll, dass laut Rincewind, egal wie viel Gold die Truhe fassen könnte, die Truhe selbst diesen Wert um ein vielfaches übersteige.

Zweiblum kaufte Truhe in einem Sternenladen und nahm sie als Reisegepäck und Bodyguard mit auf seine Urlaubsreise zum Namenlosen Kontinent. Truhe ist nicht nur in der Lage, Unmengen an Kleidung und persönlichen Dingen aufzunehmen und alles auch sauber und bügelfrisch zu halten, sie verteidigt darüber hinaus ihren Besitzer gegen jedwede Gefahr, indem sie Angreifer einfach auffrisst. In einem solchen Fall sieht man ihre langen, spitzen Zähne und eine mahagonirote Zunge.

Truhe lockt Opfer dadurch an, dass sie sich ihnen in den Weg stellt, den Deckel öffnet und in ihrem Inneren einen Schatz aus Gold und Edelsteinen zeigt. Banditen können dem kaum widerstehen und nähern sich gierig, bis Truhe zuschnappt.

In Das Licht der Phantasie/The Light Fantastic frisst Truhe das Oktav und in Der Zauberhut/Sourcery sogar einen Basilisken und eine Chimäre.

Trotz ihres hölzernen Äußeren meinen Beobachter häufig, eine Art Mimik an Truhe ablesen zu können. Meist ist sie mürrisch gelaunt, vor allem, wenn sie von ihrem Besitzer getrennt ist. Truhe ist äußerst beharrlich, ja stur. Um ein einmal anvisiertes Ziel zu erreichen durchwandert sie Wüsten, durchpflügt Ozeane oder prescht durch massive Wände. Selbst die Grauenpforte wagt es nicht, sich ihr in den Weg zu stellen.

Das umsichtige Reisemöbel hat auch stets eine Notration dabei, bestehend aus Kapitän Achtpanthers Roggenplätzchen und einer Flasche Wasser.

Im Tezumanischen Reich wurde Truhe sogar zeitweise als Gott verehrt. Nachdem sie den dortigen Gott Quezovercoatl zertrampelt hatte, erklärte man anschließend Truhe zur obersten Gottheit. Doch als Truhe, entgegen allen Erwartungen, nicht mehr zurück kam, um die Feinde der Tezumaner zu zertreten, wurden alle Priester vergiftet und ein aufgeklärter Atheismus installiert.

In Echt zauberhaft/Interesting Times gründet Truhe eine Familie und hat viele Nachkommen. In Heiße Hüpfer/The Last Continent trägt sie kurzzeitig und unfreiwillig Frauenkleider und wird Truhie (engl. Trunkie) genannt.

Rincewind bekommt Truhe von Zweiblum am Ende von Das Licht der Phantasie/The Light Fantastic geschenkt. Seitdem begleitet sie ihn überallhin, selbst durch Zeit und Raum.


Auf diesem Schrank ruhte eine große, von vergilbtem Papier und alten Laken umhüllte, mit Messingbeschlägen versehene Truhe namens Truhe. Niemand wußte, warum sich Rincewind für ihren Eigentümer hielt. Wahrscheinlich gab es im ganzen Multiversum keine anderen Reiseutensilien, die auch nur annähernd so geheimnisvoll waren und sich wiederholt der schweren Körperverletzung schuldig gemacht hatten. Truhe wurde häufig als eine Mischung zwischen Koffer und wahnsinnigem Mörder beschrieben. Sie verfügte über viele Eigenschaften, und im Laufe dieser Geschichte wird der Leser einige kennenlernen. Derzeit aber unterschied sie sich nur in einer Hinsicht von allen anderen messingbeschlagenen Truhen: Sie schnarchte, und es klang, als säge jemand langsam durch hartes Holz.

And on top of the wardrobe, wrapped in scraps of yellowing paper and old dust sheets, was a large brassbound chest. It went by the name of the Luggage. Why it consented to be owned by Rincewind was something only the Luggage knew, and it wasn't telling, but probably no other item in the entire chronicle of travel accessories had quite such a history of mystery and grievous bodily harm. It had been described as half suitcase, half homicidal maniac. It had many unusual qualities which may or may not become apparent soon, but currently there was only one that set it apart from any other brassbound chest. It was snoring, with a sound like someone very slowly sawing a log.

Der Zauberhut/Sourcery

Opfer von Truhe

Hintergrund

In der Widmung zum Buch Der Zauberhut/Sourcery berichtet Terry Pratchett, wie die Idee zu Truhe entstand.


Vor vielen Jahren sah ich in Bath eine wohlbeleibte amerikanische Dame, die einen riesigen karierten Koffer hinter sich herzog. Die kleinen, quietschenden Räder blieben immer wieder in den Pflasterrissen hängen und verliehen dem Ding ein höchst interessantes Eigenleben. In jenem Augenblick wurde Truhe geboren.

Many years ago I saw, in Bath, a very large American lady towing a huge tartan suitcase very fast on little rattly wheels which caught in the pavement cracks and generally gave it a life of its own. At that moment the Luggage was born.

Der Zauberhut/Sourcery

In Die Kunst der Scheibenwelt/The Art of Discworld berichtet er, dass er das eigenwillige Möbel ursprünglich erfand, um seine Mitspieler in einem Fantasy-Rollenspiel auf Trab zu halten.

Bücher mit Truhe

Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen