Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2017

Pantomimen

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Pantomimen; engl. ?

=Allgemeines

Pantomimen werden in Ankh-Morpork, einer vorbildlich liberalen Stadt, die sogar Eroberer willkommen heißt, erstaunlich hart verfolgt. Der Patrizier Lord Vetinari lässt sie ohne viel Ferderlesens kopfüber in die Skorpiongrube im Garten des Patrizierpalastes hängen. Speziell für sie ist dort ein Schild angebracht, sogar verkehrt herum. Dort steht zu lesen: Jetzt kommt es auf die richtigen Worte an.

Auch andere Formen von Straßentheater scheinen in Ankh-Morpork verfolgt zu werden, jedoch nicht so streng und konsequent. So konnte in Gefährliche Possen/Theatre of Cruelty der Kinderunterhalter Chas Slumber offenbar auf den Straßen der Stadt seinem Gewerbe nachgehen, ohne verfolgt zu werden.

Pantomimen werden - natürlich - nicht durch die Narrengilde vertreten.

sprachlose Staatsfeinde

Offenbar hält Lord Vetinari, den weder Komplotte noch Mordanschläge schrecken, Pantomimen und ihre Aktivitäten für eine ernste Gefahr für das Gemeinwesen. Darauf deutet auch die Tatsache hin, dass man in der von Terry Pratchett mitgestalteten Rollenspielerweiterung GURPS Scheibenwelt/GURPS Discworld als Spieler in die Rolle eines revolutionären Pantomimen schlüpfen kann. Solche staatsgefährdenden Aktivitäten erstickt Lord Vetinari lieber sofort im Keim.

Anspielungen

Die Furcht Lord Vetinari vor Pantomimen reflektiert die jahrhundertealte Tradition dieser Schauspielform. Pantomimen haftete stets der Ruch des subversiven an. So war diese Kunst stets auch ein Mittel, staatliche Zensurmaßnahmen zu unterschwimmen und das einfache Volk respeklos mit karikierenden Imitationen zu belustigen.Pantomimen

Persönliche Werkzeuge