Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2017

Zwerge

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Zwerge; engl. Dwarfs

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Zwerge sind eine der humanoiden Spezies der Scheibenwelt. Sie sind meist stämmig und kleiner als Menschen und kleiden sich üblicherweise in eine Tracht aus Lederhosen und Kettenhemd. Auf dem meist rundlichen Kopf tragen sie üblicherweise einen rundlichen Eisenhelm. Eine Zwergenaxt und ein gewaltiger Vollbart vervollständigen das Erscheinungsbild. Die Tracht der Tiefenzwerge unterscheidet sich allerdings. Vielen Zwergen ist eine gewisse Starrsinnigkeit zu eigen. Auch sind Zwerge für ihren Humor bekannt. Die Leute zeigen auf sie mit der Bemerkung, sie hätten keinen.

Spezifische Identität

Zwerge gelten nicht als religiös. Ein Zwerg ist ein Zwerg, wenn er sich dem Kruk unterwirft, dem traditionellen Zwergengesetz, und den dazu gehörigen Riten. An die Notwendigkeit dieser alten Riten glauben sie aber so intensiv, dass laut Kommandeur Samuel Mumm Zwerg zu sein, beinahe schon eine eigene Religion darstellt. Bewahrer dieser Traditionen sind die sogenannten Grags. Die genetische Zugehörigkeit ist hingegen nicht unbedingt ausschlaggebend. Karotte Eisengießersohn wurde von Zwergen adoptiert und sozialisiert. Er ist von der Zwergengemeinde in Ankh-Morpork als Mitglied voll akzeptiert. Er ist ein Zwerg, wenn auch ein sehr großer.

Die spezifischen Interessen der Zwerge in Ankh-Morpork nimmt die Kampagne Gleiche Höhe wahr.

Population

Die größten Siedlungsgebiete der Zwerge sind in oder genauer gesagt unter den Spitzhornbergen und Überwald. Dort leben die Zwerge in vielen Clans und betreiben rege Bergbau und alle damit verbundenen Handwerkskünste. Sie bauen vor allem Gold ab, aber auch Silber, Eisen, und andere Bodenschätze. Von besonderer Bedeutung sind inzwischen vor allem die reichen Fettvorkommen von Überwald. Wegen ihres großen handwerklichen Geschicks und ihrer Genügsamkeit sind seit einigen Generationen viele Zwerge in die großen Städte der Sto Ebene gezogen, wo sich inzwischen eine regelrechte zwergische Subkultur entwickelt. Ankh-Morpork gilt seit einiger Zeit, nach Bums in Überwald, als die zweitgrößte Zwergenstadt der Scheibenwelt. Der neue Niedere König verdankt sein Amt nicht zuletzt der Unterstützung der Zwerge aus Ankh-Morpork. Neben letzterem nehmen auch die Klopfmänner eine wichtige Stellung innerhalb der Zwergengemeinschaft ein.

Ein weiteres bedeutendes Siedlungsgebiet der Zwerge liegt in und unter den Bergen hinter Kupferkopf. Während die Zwerge aus Überwald eher als Traditionalisten gelten, stehen die Kupferkopfzwerge im Ruf, liberaler zu sein. Sie kommen meist besser mit den Menschen aus und einige räumen sogar ein, dass manche ihrer Söhne Töchter sind. Viele der Zwerge in Ankh-Morpork stammen aus den Bergen hinter Kupferkopf.

Sprache

Zwergisch ist sehr konsonantenreich und ähnelt einem heiseren Krächzen. Als Karotte Eisengießersohn in einer Zwergenkneipe ein Essen für zwei Personen auf Zwergisch bestellt, bekommt er von Angua von Überwald irrtümlich ein Hustenbonbon angeboten.

Geschlechtliches

Fragen der Sexualität werden bei Zwergen traditionell sehr diskret geregelt. So tragen beide Geschlechter die selbe Barttracht und gehen beide in der Regel einem Beruf nach. Sie unterscheiden sich auch nicht in ihrer Kleidung. Da auch aus ihren Namen das Geschlecht nicht hervorgeht, gelten in der allgemein gültigen Sprachregelung alle Zwerge grundsätzlich als männlich, unabhängig davon, was sich unter dem Kettenhemd verbirgt. Zwerge erreichen die Pubertät etwa im Alter von 55.

Die Ermittlung des Geschlechts zum Zwecke der Eheanbahnung ist eine schwieriges Unterfangen, das viel Takt erfordert. Da es allerdings immer wieder junge Zwerge gibt, scheint das Problem lösbar zu sein.

Es gibt jedoch auch fortschrittlichere Zwerge, die mit der Frage ihres Geschlechts verhältnismäßig frei und offensiv umgehen. Sie geben ihren weiblichen Kindern zum Teil spezifisch weibliche Vornahmen wie Gunilla Glodstochter oder Gloria belegen.

In Ankh-Morpork gehen weibliche Zwerge sogar noch weiter und outen sich inzwischen auch äußerlich deutlich erkennbar als als weibliche Zwerge. Sie tragen öffentlich Röcke aus Leder, Handtäschchen für die Zwergenaxt und Make-Up. Das behalten des Bartes steht allerdings nach wie vor außer Frage, jedoch werden manchmal frisiertechnische Zugaben wie Flechtarbeiten oder Schleifen angewendet. Vorreiterin dieser sexuellen Revolution ist Grinsi Kleinpo.

Von traditionalistischen Zwergen wird solch ein Verhalten als schamlos und skandalös empfunden. Sie lehnen sogar spezifisch weibliche Namensformen ab.

Giamo Casanunda ist allerdings eine zwergische Besonderheit; er trägt keinen Bart, kleidet sich sehr unzwergisch, ist ausgesprochen galant, ausgesprochen männlich und macht Damen in einem fort Angebote, seine Qualitäten als zweitbester Liebhaber der Welt zu testen.

Kulinarisches

Zu den unter Zwergen beliebten Spezialitäten gehören Ratten als Ratte am Spieß, Rattenpastete oder auch Rattenüberraschung. Wenn Ratten nicht verfügbar sind, verschmähen sie auch Hunde nicht. Können sie auch die nicht haben, lassen sich ihren Hunger von Zwergenbrot vertreiben.

Als bei Zwergen allgemein beliebtes Getränk ist Bier zu nennen. Es wird vorzugsweise unter Gesang geschlabbert. In ihrem Liedgut haben die Zwerge eine besondere Affinität zu Gold.

Empfindlichkeiten

Zwerge reagieren oft ungehalten, wenn sie taktlos auf ihre geringe Körpergröße angesprochen werden. Rasenschmuck (engl. Lawn Ornament) oder Kurzer gelten als schlimme Beleidigungen. Das Klischee vom glücklichen Zwerg, der immer fröhlich das Haiho-Lied singt, stößt bei den meisten Zwergen auf Gähnen, bestenfalls...

In einigen entlegenen mittwärtigen Gegenden sind die Zwistigkeiten zwischen Zwergen und Trollen noch nicht überwunden. Manche Zwerge stehen deshalb Trollen mit ausgeprägten Vorbehalten gegenüber.

Weiterführendes

Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen